2016/17: Baugruppen in der Seestadt, Quartier „Am Seebogen“

Auf dieser Seite bieten wir aktuelle Informationen zum neuen Baugruppenverfahren in der Seestadt Aspern, Quartier „Am Seebogen“. Über den Newsletter der Initiative erhält man Neuigkeiten über das Verfahren, sowie zum Thema gemeinschaftliches Bauen und Wohnen, Baugruppen und Wohnprojekte. Der Newsletter wird etwa zwei Mal monatlich ausgesendet. Anmeldung per Mail an newsletterini@silverserver.at

________

Schwarzes Brett

Menschen mit Projektideen oder bestehende Gruppen können sich hier zum Zweck der Kontaktaufnahme präsentieren. Dadurch soll es leichter werden, einen Überblick über bestehende Gruppen zu bekommen, Anschluss an eine zu finden oder Kontakt zu Gleichgesinnten aufzunehmen, um selbst eine Gruppe zu gründen.

Sollten Sie eine Projektidee haben, bitte um ein mail mit Kurzbeschreibung und einer Möglichkeit der Kontaktaufnahme an kontakt@inigbw.org
Die Daten können anschließend jederzeit per mail geändert oder gelöscht werden.

  • Wettbewerbsprojekt „kolokation-am-seebogen“
    Die „neuen Alten“ wollen nicht “betreut” werden, und sie wollen auch nicht alleine leben, sondern selbstbestimmt und in Gemeinschaft mit anderen – möglichst urban, denn sie wollen MIT und FÜR das Quartier leben d.h. eventuell Oma- / Opa-Dienste übernehmen, als „senior-experts“ jüngere „start-ups“ unterstützen, Deutsch-Konversation anbieten, Nachhilfe-Unterricht geben, den Kindern in Kindergärten und Schulen von ihrem Leben erzählen oder einfach da sein, wenn sie gebraucht werden. Ebenso wollen sie in einer netten Gemeinschaft wohnen, und auch noch ein bisschen glücklich sein.
    Die Integration von Wohngemeinschaften von Älteren in ein Quartier bewirkt aus gesamtstädtischer Sicht eine hohe Energie-, Flächen-, und Kosteneffizienz, denn Ältere ziehen aus ihren ehemaligen relativ großen Familienwohnungen aus und gehen in kleinere Einheiten eines Projektes von Kolokation. Dort genießen sie das Zusammenleben in der Gemeinschaft und profitieren von der gegenseitigen Hilfe und Zuwendung. Der Einsatz mobiler Dienste kann so minimiert werden und die frei-werdenden Wohnungen stehen außerdem jungen Familien zur Verfügung.
    Das erste in ein Mehrfamilienhaus integrierte Gemeinschaftsprojekt, genannt „Kolokation-Sonnwendviertel“, entsteht derzeit am Hauptbahnhof.
    Die Baugruppe „kolokation-am-seebogen“ möchte Leben in das Stadtentwicklungsgebiet Seestadt-Aspern bringen und einen Prozess ankurbeln, bei dem die Zusammenarbeit und das Zusammenwohnen von ALT UND JUNG intensiv praktiziert wird. Sie möchte die Chance und die Begeisterung von ALT UND JUNG nutzen. Die Jüngeren können von der Erfahrung der Älteren und diese von der Vitalität der Jugend profitieren. Gemeinsames Tun, gegenseitige Hilfe, Kreativität und Empowerment machen stark und ermöglichen es, in der Seestadt ein angenehmes Leben zu führen.
    Wollen Sie mitmachen? JA? Dann bitte melden!
    info@kolokation.net
    www.kolokation.net
  • MINIMAL AND FRIENDS
    Wir haben die Vision leistbaren Wohnens durch kooperatives Zusammenleben in einem Haus. Umgesetzt soll das durch kleine individuelle Wohn(f)einheiten werden, die durch einzeln anmietbare und gemeinschaftlich nutzbare Flächen ergänzt werden. So soll in Summe mehr und leistbareres Wohnen entstehen. Nutzen statt besitzen!
    Die Kooperative MINIMAL AND FRIENDS bewirbt sich mit diesem Konzept beim aktuellen Baugruppenverfahren in der Seestadt Aspern um einen Bauplatz. Enstehen soll ein Haus mit etwa 50 Wohnungen. Neben Interessierten an dieser neuen Wohnform suchen wir auch Nutzer für ein kooperativ betriebenes Fitnesscenter im Erdgeschoss, die Fit-Coop.
    Hier gibts mehr Infos: www.minimalandfriends.at Interesse? Melde Dich an: hallo@minimalandfriends.at
  • Baugemeinschaft Leuchtturm Seestadt Der WoGen
    Leuchtturm Seestadt ist eine Baugemeinschaft, die ein Wohnprojekt in der Seestadt Aspern in Wien-Donaustadt plant. Das Wohnprojekt wird im Rahmen Der WoGen Wohnprojekte-Genossenschaft umgesetzt. Wir sind ein Mehrgenerationen-Wohnprojekt für Menschen, die ihre Wohnumgebung selbst bestimmen und gestalten wollen. Es geht uns um eine lebendige und vertrauensvolle Hausgemeinschaft, die für sich selbst und die anderen BewohnerInnen der Seestadt Räume und Begegnungen bietet.
    Nähere Infos unter www.diewogen.at/leuchtturm-seestadt. Bei Interesse bitten wir um unverbindliche Anmeldung hier: leuchtturm@diewogen.at.

_________

23.12.2016
Start des neuen Baugruppenverfahrens in der Seestadt Aspern

Der Wohnfonds Wien schreibt zusammen mit der Wien 3420 Aspern Development AG ein zweistufiges Bewerbungsverfahren für Baugruppen für ein Baufeld mit insgesamt ca. 90 Wohnungen in der Seestadt Aspern aus, die auf zwei bis drei Baugruppenprojekte aufgeteilt werden sollen. Die Ausschreibungsunterlagen sind ab sofort auf der Website des Wohnfonds zugänglich: http://www.wohnfonds.wien.at/website/article/nav/104, Bereich Neubau.

Voraussetzung für den Download der Unterlagen ist eine (kostenlose) Registrierung. In der ersten Stufe, für die die Einreichungen am 18. Mai 2017 abgegeben werden müssen, ist ein Gruppen- und Nutzungskonzept verlangt. Beurteilungskriterien dafür sind Projektkonzept, Realisierbarkeit und Standortfaktoren. Nach der ersten Stufe werden zwei bis drei Gruppen ausgewählt, die in der zweiten, nicht mehr wettbewerblichen Stufe ihre Projekte ausarbeiten, sodass Ende 2017 der Grundstücksbeirat über eine Förderempfehlung für die Projekte entscheiden kann.

Grober Zeitplan:
Download der Ausschreibungsunterlagen: ab 22. Dezember 2016
Frist für schriftliche Anfragen: 20. Februar 2017
Abgabe der Beiträge: 18. Mai 2017
Sitzung des Beurteilungsgremiums: voraussichtlich Mitte Juni 2017
Einladung zur zweiten Verfahrensstufe und Aussendung Unterlagen: voraussichtlich Mitte Juni 2017
Abgabe der Beiträge: November 2017
Sitzung des Beurteilungsgremiums: Dezember 2017

Weiterführende Informationen über das Verfahren über die Website der 3420 aspern Entwicklungsgesellschaft:
http://www.aspern-seestadt.at/investieren-mitgestalten/aktuelle-ausschreibungen/28,ausschreibung-bewerbungsverfahren-fuer-baugruppen-22-quartier.html

________

Frageprotokoll des 1. Infoabends für InteressentInnen am 12. Dezember

Am 12.12. hat der erste, gut besuchte Infoabend zum neuen Verfahren stattgefunden. Der
Hier das Frageprotokoll


Hier gehts zu den Fotos des Abends

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: